Tigerauge

 

Ein Stein, der schon in der Antike sehr beliebt war. Man glaubte, dass er die Sehkraft stärkte. Dies nicht nur im physischen Sinne. D.h., dass man glaubte, dass der Eigentümer des Steines auch besser erkennen konnte, ob es jemand gut oder böse mit ihm meint.

So ist bekannt, dass jeder Kreuzritter ein Tigerauge bei sich hatte, um sich vor Gefahren zu schützen.

 

Das Tigerauge hilft bei Bronchitis und Asthma. Er beruhigt und kann auch motorische Störungen verringern oder sogar beseitigen. Alle Arten von Kopfschmerzen werden durch ihn gelindert. Er schützt auch bei Schilddrüsenüberfunktion und fördert die Konzentration.

 

Der Stein hilft bei allem, was man tut, den Durchblick zu behalten und bewahrt seine Träger vor falschen Entscheidungen.

Sternzeichen: Löwe, Zwillinge

Turmalin schwarz

 

Der Turmalin schützt vor negativen Einflüssen. Vor jedem Monitor sollte ein Turmalin liegen, denn er schützt auch vor den Strahlungen, die von einem solchen ausgehen.

So schützt er auch vor starken Erdstrahlen und vor schwarzer Magie.

Er ist einer der stärksten Schutzsteine für Körper und Seele.

 

Der Turmalin hilft Körper und Geist zu verbinden und ermöglicht uns die Einsicht, warum etwas geschehen ist. Die Kreativität und Wahrnehmung werden gefördert.

Haben wir zuviel Energie, so wird diese durch den Turmalin abgeleitet und er hilft außerdem bei zuviel Stress.

 

Blockaden, die durch negative Strahlungen verursacht wurden, werden durch den Turmalin aufgelöst. Er wirkt entspannend und auch schmerzlindernd.

 

Sternzeichen: Skorpion, Steinbock