Obsidian

 

Schon die alten Griechen nutzten diesen Stein, um sich beispielsweise vor Dämonen zu schützen und vor zuviel Träumerei.

 

Er hilft bei Verspannungen und Blockaden. Menschen, die an Virusinfekten erkrankt sind, hilft der Obsidian, diese leichter zu ertragen und schneller zu gesunden und wirkt krampflösend.

 

Der Obsidian ist ein Stein, der auch die Knochen und die Wirbelsäule stärkt; er hilft gegen kalte Hände und Füße.

 

Der Stein bewahrt den Menschen davor, sich auf jemand einzulassen, der es nicht gut mit ihm meint. Er wird auch zur Lösung von Traumata genutzt.

 

Sternzeichen: Steinbock, Skorpion

Onyx

 

Onyx - der Name kommt aus dem griechischen (onuke) und bedeutet Fingernagel, Kralle. Er wurde im antiken Griechenland gegen brüchige Fingernägel verwendet.

 

Der Stein hilft bei Anfälligkeit für Infekte, bei Innenohrproblemen und zur Schärfung des Gehörsinns. Auch bei Sehschwäche kann man ihn anwenden.

 

Vor allem aber bei Problemen mit den Nägeln, der Haut und den Haaren.

 

Der Onyx stärkt das Selbstbewusstsein, hilft bei mangelndem Durchsetzungsvermögen und stärkt das Verantwortungsgefühl. Er fördert die Logik und die Argumentationskraft.

 

Sternzeichen: Steinbock